Touristische Zahlen und Fakten:

  • die Mosel entspringt in den französischen Vogesen und mündet nach 545 km bei Koblenz in den Rhein
  • die Region Mosel-Saar umfasst 120 Städte und Gemeinden mit rund 272.000 Einwohnern
  • größte Ferienregion in Rheinland-Pfalz (mit 26 % aller Gäste), hoher Anteil des Tourismus (8 %) am Volkseinkommen der Region
  • ca. 875 gastronomische Betriebe (ohne Camping-Plätze) mit mehr als 48.000 Betten
  • ca. 1,9 Mio. Besucher mit rund 6 Mio. Übernachtungen (ohne Camping-Plätze), bevorzugt Kurz- oder Zweiturlaube
  • ca. 819.000 Übernachtungen auf Camping-Plätzen
  • 25 % aller Besucher stammen aus dem Ausland (vorwiegend aus NL, B, GB)

 

Zahlen und Fakten rund ums Weinbaugebiet:

  • Die Mosel ist das fünftgrößte der 13 deutschen Qualitätsweinanbaugebiete, mit 6 Bereichen, 19 Großlagen und rund 520 Einzellagen.
  • Das Weinbaugebiet Mosel umfasst rund 9000 Hektar bestockte Rebfläche in Rheinland-Pfalz und dem Saarland
  • Die wichtigste Rebsorten sind:
    Riesling 60 Prozent
    Müller-Thurgau 14,5 Prozent
    Elbling 6,4 Prozent 
    Kerner 4,6 Prozent
    Blauer Spätburgunder 4 Prozent
    Dornfelder 3,8 Prozent 
    Weißer Burgunder 2,7 Prozent 
    Grauer Burgunder 0,9 Prozent
  • rund 5000 Winzerbetrieb (inklusive Nebenerwerbswinzer) sind an der Mosel tätig
  • produzierter Wein im Jahr
    2011:     
    ca. 988.000 Hektoliter (Ernteschätzung)
    2010:     
    ca. 689.000 Hektoliter
    2009:     ca. 780.000 Hektoliter
    2
    008:     ca. 900.000 Hektoliter
    2007:    
    ca. 970.000 Hektoliter
  • im Inland vermarktet werden ca. 60-65 Prozent der gesamten Produktion
    - ca. ein Drittel der gesamten Produktion wird exportiert

 

 

 

Bildquelle: Bärbel Blees